Schiebetürenschränke als Raumteiler

Von zwei Seiten genutzt

Eine pfiffige Lösung, bei der zwei Räume nicht durch eine Wand, sondern durch zwei raumhohe Schränke getrennt werden. Die beiden 60 cm tiefen Schränke stehen Rücken an Rücken, einer im Schlafraum als Kleiderschrank, einer im Badezimmer. Die Schiebetürenschränke, von denen es insgesamt drei gibt, zwei im Schlafraum, einer im Badezimmer sind mit unterschiedlichen Füllungen ausgestattet – mal mit Spiegel, mal mit Glas.

Für das Schlafzimmer wurden insgesamt zwei raumhohe Schiebetürenschränke gebaut. Ein Kleiderschrank mit Spiegelelement steht für sich allein an einer Wand.

inspirieren lassen
zurück

Jeder Zentimeter: Handarbeit

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und planen mit Ihnen gemeinsam Ihr ganz individuelles Wohnkonzept.